Aufstehen gegen die rassistische Mobilmachung in der Region und sonstwo!

Der stattfindende Rechtsruck in Deutschland ist unverkennbar, gerade jetzt gilt es dagegen vorzugehen! Gerade der Rassismus und die Hetze gegen Flüchtlinge aus der Mitte der Gesellschaft fungieren als geistige Brandstifter, wobei es angesichts der zahlreichen Anschläge auf Unterkünfte leider nicht nur dabei geblieben ist.

Pegida, AfD und Konsorten entgegentreten!

Am Sonntag den 31.01 wollen AfD und weitere rechtsgerichtete Kräfte in Rastatt unter dem Motto „Flüchtlinge gefährden die Gewaltfreiheit und Sicherheit unserer Frauen und Kinder“ in Rastatt aufmarschieren. Dem gilt es sich entgegenzustellen!

Zwei Tage später, am Dienstag den 02.Februar will eine Fusion aus „Widerstand Karlsruhe“, Kargida und „Steh auf für Deutschland“ in Karlsruhe das erste mal gemeinsam auf die Straße gehen – auch hier gilt: Rassismus entschlossen entgegentreten, kein Platz für Ausgrenzungsmechanismen in unserer Gesellschaft!